You are here

Content

Reutlingen

In direkter Nachbarschaft zum  Klinikum am Steinenberg befindet sich die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Reutlingen (pp.rt). Integriert in die PP.rt  dient eine Abteilung für Psychosomatik und Depression des SINOVA Verbundes für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der regionalen Versorgung von Patienten mit Erkrankungen aus dem Bereich der Psychosomatik.

 
Behandlungsangebot

  • Depressionen
  • bipolare Störungen
  • schwere Angsterkrankungen
  • Posstraumatische Belastungsstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Essstörungen
  • körperliche Erkrankungen, bei denen psychische Beeinträchtigungen eine wesentliche Rolle spielen.

 

Die Behandlung berücksichtigt die drei Aspekte Körper, Psyche und soziale Faktoren, die unserem Krankheitsverständnis entsprechend immer zusammenspielen. Dabei kommen Psychotherapie, je nach Bedarf eine medikamentöse Behandlung sowie Kreativtherapie zum Einsatz. Für jeden Patienten wird eine individuelle Behandlungsplanung erarbeitet. Die vereinbarten Behandlungsziele werden im Verlauf der Behandlung im gemeinsamen Gespräch reflektiert.

Tagesklinik

In einer Tagesklinik werden Menschen mit schweren Angsterkrankungen, Posttraumatischen Belastungsstörungen, Zwangsstörungen und Krisen bei Persönlichkeitsstörungen behandelt.


Konsiliar- und Liaisondienst

Die SINOVA Abteilung am Standort Reutlingen  arbeitet auch in Form von Konsil- und Liaisondiensten eng mit dem Klinikum am Steinenberg  zusammen. Von einem Konsil spricht man, wenn sich ein behandelnder Arzt von Kollegen einer anderen Fachrichtung beraten lässt. Die Aufgabe eines psychosomatischen beziehungsweise psychiatrischen Konsildienstes ist in erster Linie die Diagnose einer eventuellen psychischen  Erkrankung, deren unmittelbare Behandlung sowie die Empfehlung weiterer Therapiemöglichkeiten

Context Column