You are here

Content

Ravensburg

Die SINOVA Abteilung am Standort Ravensburg hält 18 Betten vor, die der regionalen Akutversorgung von Erkrankten aus dem Bereich Psychosomatische Medizin und Psychotherapie dienen.

Behandlungsangebot

  • Frauenspezifische Psychosomatik 
  • Allgemeine Psychosomatische Medizin und Psychotherapie  


In die Frauenspezifische Psychosomatik werden vor allem Patientinnen mit Anpassungs- und Belastungsstörungen, mit Somatoformen Störungsbildern , mit Problemen in der Krankheitsverarbeitung (wie etwa nach Brustkrebs oder anderen körperlichen Erkrankungen) sowie traumatisierte Patientinnen aufgenommen und von einem weiblichen Team behandelt. Auch Patientinnen mit Krankheiten, die in zeitlichem Zusammenhang mit einer Entbindung stehen, werden behandelt. Dafür stehen eine speziell konzipierte „Frauengruppe“ sowie eine Mutter-Kind-Einheit zur Verfügung.

In einer zweiten Gruppe werden Frauen und Männer mit Erkrankungen aus dem gesamten Fachgebiet nach einem tiefenpsychologisch-psychodynamischen Basiskonzept und ergänzenden Interventionen aus Verhaltenstherapie, humanistischer Psychotherapie und Körpertherapie behandelt.

Die SINOVA Abteilung am Standort Ravensburg arbeitet in Form von Konsil- und Liaisondiensten eng mit der Oberschwaben Klinik zusammen. Von einem Konsil spricht man, wenn sich ein behandelnder Arzt von Kollegen einer anderen Fachrichtung beraten lässt. Die Aufgabe eines psychosomatischen beziehungsweise psychiatrischen  Konsildienstes besteh ist in erster Linie in der Diagnostik einer eventuellen psychischen Erkrankung, deren unmittelbare Behandlung sowie die Empfehlung weiterer Therapiemöglichkeiten.

Am Standort Ravensburg betreibt das ZfP Südwürttemberg darüberhinaus eine Tagesklinik Depression

Context Column