You are here

Content

Angststörungen

Angst ist fester Bestandteil des Lebens, jeder Mensch kennt Angstgefühle in verschiedensten Situationen. Angst kann ganz allgemein als unangenehm erlebtes Gefühl von Bedrohung beschrieben werden. Angst ist etwas Lebensnotwendiges, ein biologisch angelegtes Reaktionsmuster, das uns hilft, Gefahren und Bedrohungen zu erkennen, diese zu vermeiden und zu bewältigen.
Neben der Angst können Betroffene typischerweise unter Symptomen wie Herzrasen, Schwitzen, Atemnot, Zittern oder Beben, Gefühl der Unsicherheit, Ohnmacht, Engegefühl im Brustraum oder Hals oder weichen Knien leiden, ohne dass hier eine körperliche Erkrankung zugrunde liegt (vegetatives Syndrom).

Hier finden sich spezielle Behandlungsangebote (eine Behandlung ist darüberhinaus auch an weiteren Standorten möglich):

Schussental-Klinik 

Context Column